Tobias Benz: Entwicklung des Bildungsangebots im Esports

eco podcast 3 tobias benz
Teilen

Der Weg von Euronics Gaming zum Leiter einer der größten Esports Studiengänge im deutschsprachigen Raum.

Schon in jungen Jahren interessierte sich Tobias für Sport, wenn auch nur für den klassischen Sport. So verbrachte er viel Zeit auf dem Trainingsplatz des VfB Stuttgart, um später einmal Fußballprofi zu werden. Im Jahre 2016 begann Tobias aber seine Reise im Esports. Als Team Manager von Euronics Gaming fand er den finalen Einstieg in seine Esports Karriere. Seine Aufgabe war es den Spieler auf dem Weg zu einen Professionellen Athleten zu begleiten. Parallel präsentierte sich Tobias auf mehreren Kongressen sowie Podiumsdiskussionen mit gesellschaftlichen sowie politischen Themen zum Esports und hat so dadurch einiges an Aufsehen erregt.

Esports und das Bildungsangebot

2018 wurde er von Tobias Haupt, damals Sportmanagement Professor auf der “Hochschule für angewandtes Management” und heute Leiter der DFB-Akademie, kontaktiert, ob er nicht Lust hätte das Thema Esports an der Hochschule zu präsentieren. So kam es dazu, dass Tobias heute der Leiter des Studiengangs “eSports Management” ist, welcher sich als einer der erfolgreichsten Studiengänge im deutschsprachigen Raum für das Thema Esports etabliert hat.

Aller Anfang ist schwer

Aber der Weg erste Studenten zu werben war für Tobias nicht einfach. Um einen neuen Studiengang aufzubauen benötigt es eine Mindestanzahl an Studierenden, sodass sich der Studiengang auch finanziell trägt und nachhaltig weitergeführt werden kann. Tobias musste anfänglich sehr viel Überzeugungsarbeit leisten, um Studierende das Angebot des Esports Studiengangs auf der Hochschule für angewandtes Management schmackhaft zu machen. Heute zählt der Studiengang über 300 Studierenden und kann mittlerweile an 11 Standorten in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen findest du hier:

zur Hochschule für angewandtes Management

Alle Themen des EsportConnect Podcasts mit Tobias Benz im Überblick

– Kurze Vorstellung von Tobias Benz (ab 3:25)

– Der Einstieg in den Bildungsbereich des Esports (ab 7:15)

– Konkurrenz und Professionalität (ab 14:40)

– Bildung ist das Fundament für Professionalität (ab 19:50)

– Finanzierung des Studiengangs (ab 23:50)

– Welche Probleme gab es beim Start des Studiengangs (ab 24:40)

– Qualität des Lerninhaltes und der Dozenten (ab 32:45)

– Wie kann man Lehrbeauftragter werden (ab 35:50)

– Einblicke in “The Acad3my” und umgesetzte Projekte (ab 42:15)

Weitere Informationen zu The Acad3my findest du hier

EsportConnect

EsportConnect

  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen